Porträts

A-Modell

1 2
4 3
6 5
7 8

Jack London, der Unternehmer

Der logisch-intuitive Extravertierte
(rationell)
ENTj

© Text: I.Weisband, Handbuch für die Sozionik, 1986.
© Porträts: Je.Filatova, Die Persönlichkeit im sozionischen Spiegel, 2001.
© Überzetzt von Igor Weisband, 1999, und Reinhard Landwehr, 2002.

Jack London (1876 - 1916) - der amerikanische Schriftsteller ("Martin Eden", "Wolfsblut").

1. Ein Hans-Dampf-in-allen-Gassen. Einen "Unternehmer" kennzeichnet ein unermüdliches Schaffen. Er stürzt sich mit Vergnügen in die Wissenschaft und Forschung sowie in alle anderen Aufgaben, insbesondere wenn sie für die Zukunft oder für die Rettung aller Menschen gedacht sind. Er wird mit allem sehr schnell fertig, da ihm die Arbeit flott von der Hand hat. Der ENTj fällt sogar durch eine besondere Gangart auf, indem er etwas hüpfend geht und, wenn es möglich ist, sogar lieber läuft. Der Schriftsteller Jack London selbst hat in seinem Leben seine Berufe häufig gewechselt: er war Laufbursche, Arbeiter, Goldgräber und Seemann. Das geschah als eine Form von Selbstaufopferung, und zwar im Namen der Kunst und um seines Erfolges willen.

2. Ein Schwärmer. Der "Unternehmer" treibt oft Bergsteigen oder Wandersport; denn ihn ziehen die Weiten ein. Häufig stürzt sich als erster in zweifelhafte Unternehmungen und manchmal denkt er sich auch schwärmerische Abenteuer aus und glaubt dann selbst an sie. Seine Fantasien haben gewöhnlich einen realen Bezug zu seinem Leben. Er demonstriert sehr gern seine Furchtlosigkeit. Sogar die Nachlässigkeit in seiner äußerer Erscheinung lässt sich als eine kühne Herausforderung an alle verstehen.

3. Ein zerstreuter Professor. Dank seiner stark entwickelten abstrakten Denkweise ist ein ENTj gegenüber seinem Äußeren gleichgültig. Er läuft häufig mit Flecken auf seiner Kleidung herum und hat in Geschmacksfragen gegenüber seinem Partner volles Vertrauen, sodass der ihn sogar in Problemen des täglichen Lebens leicht führen kann. Ein "Unternehmer" verträgt es nicht, wenn man ihn angestarrt. Deshalb vermeidet es sein Dual "Dreiser", ihm während eines Gesprächs in die Augen zu sehen. Wegen seiner Unaufmerksamkeit gegenüber der Umgebung weiß ein ENTj nicht, wie ihn andere sehen. Er ist daher stets verunsichert hinsichtlich seines Äußeren und ein wenig nervös wegen seiner angeblichen Hässlichkeit. Ein "Unternehmer" braucht daher einen Partner mit einem stark entwickelten ästhetischen Urteilsvermögen, dem er sich in Fragen des Geschmacks anvertrauen kann. Er braucht das starke Gefühl, dass ihn sein Partner, der einen entwickelten Geschmack besitzt, ja sogar sehr wählerisch und prätentiös ist, trotzdem mag.

4. Ein Optimist. Ein "Unternehmer" reagiert schnell auf alles, was positive Emotionen hervorruft. So ist er auch dazu "vorprogrammiert", die Stimmung seines stets gleichsam erschrockenen oder verärgerten Duals "Dreiser" zu heben. Ein "Jack London" strahlt beständig Freundlichkeit aus, zeigt positive Emotionen und lächelt immer. Auf diese Weise bemüht er sich, seinen Partner aufzuheitern, ihn aufzurütteln und zu zerren, bis er endlich reagiert - positiv oder negativ - , da er sonst keine Informationen über dessen Zustand bekommt. Ein ENTj hat es gern, Gelesenes und Gehörtes nachzuerzählen oder zu diskutieren. Es fällt ihm leicht, einen unbekannten Menschen anzusprechen.

5. Ein lebensfreudiger Mensch. Ein "Unternehmer" sucht nach dauernden, bleibenden Beziehungen zwischen den Menschen. Er kennt sich nicht besonders in Gefühlen und Trieben der anderen Menschen aus. Deshalb ist er ein bisschen vorsichtiger und befürchtet, dass man sich über ihn lustig machen könnte. Ein ENTj schätzt das menschliche Leben sehr hoch. So war eines der Hauptthemen von Jack London der Kampf gegen die schonungslosen Elementarkräfte. Selbst der noch ungeborene Mensch ist ihm teuer. Deshalb gibt es unter den alleinstehenden Müttern viele Vertreterinnen dieses Menschentyps.

Ihr Dual/Ergänzungstyp (der beste Partner in Ehe, Freundschaft, Arbeit): Dreiser (der Bewahrer) (der ethisch-sensorische Introvertierte).

Wenn diese Charakteristik Ihnen nicht passt, so schlagen wir Ihnen vor, Ihre Beschreibung unter den "Nachbartypen" zu suchen:

Ich bin mehr entschlossen und ordnungsgemäß, schenke viel Aufmerksamkeit den "kleinen Einzelheiten"; mir gefallen überhaupt nicht Überraschungen, ungewöhnliche Lösungen, unerwartete Änderungen der Pläne

ESTj

Ich bin nicht so initiativreich, aber schenke mehr Aufmerksamkeit den Menschen: ich verstehe mich gut dafür, was man von Ihnen erwarten soll

ENFj

Ich bin mehr ausgeglichen; es gefällt mir nicht, viel Zeit und Kräfte für Einzelheiten auszugeben, wenn man auch kann, alles im voraus planen und dadurch in Ordnung bringen

INTj

Ich bin nicht so initiativreich, weil ich neige dazu, mögliche negative Folgen vorauszusehen, und schenke mehr Aufmerksamkeit der tiefgreifenden Analyse der zu unternehmenden Taten

INTp

Ich bin vieleicht genauso gesellig und initiativreich, aber meine Projekte bleiben oft bei der Verwirklichung stecken

ENTp

Ich bin nicht so selbstbewusst, aber mehr beharrlich und entschlossen

ESTp

Ich bin weniger geradlinig, nicht so flink und anstellig, aber es fällt mir leichter, mit anderen Menschen umzugehen, Interesse zu erwecken

ENFp

ßíäåêñ öèòèðîâàíèÿ

Porträts

- - - panasonic. . ; ;