Porträts

A-Modell

1 2
4 3
6 5
7 8

Tom Sawyer (oder Huxley), der Psychologe

Der intuitiv-ethische Extravertierte
(irrationell)
ENFp

© Text: I.Weisband, Handbuch für die Sozionik, 1986.
© Porträts: Je.Filatova, Die Persönlichkeit im sozionischen Spiegel, 2001.
© Überzetzt von Igor Weisband, 1999, und Reinhard Landwehr, 2002.

Thomas Henry Huxley (1825 - 1895) - der englische Förderer der Evolutionstheorie ("Darwins Kampfhund") und Großvater des Schriftstellers Aldous Huxley.

1. (entfernt) .

2. Ein Bel Ami. Der "Psychologe" sieht bei seinen Mitmenschen eine Vielzahl von unterschiedlichen Vorzügen und liebt es, ihnen ihre Stärken voller Begeisterung zu schildern. Da viele Angesprochene diesen Gefühlsüberschwang für real halten, erwirbt er sich das Renommee eines Don Juan. In Wirklichkeit sind seine Gefühle hingegen recht konservativ, und er fasst nur Zuneigung zu einem engeren Kreis von Menschen, deren Meinung für ihn äußerst wichtig erscheint und die vollkommen seine Stimmung, sein Verhalten und seine Kenntnisse beeinflussen. Und wenn ein "Huxley" tatsächlich ein Casanova sein sollte, so hält er damit nicht hinter dem Berge.

3. Eine Zimperliese. Zwar sind die Worte eines ENFp über die Liebe und die Sehnsucht flammend und sein Lächeln gewinnend, doch weiter geht ein "Psychologe" dann häufig nicht, denn sein Motto lautet: Die emotionale Macht über alle und die sexuelle Freiheit von allen.

4. Ein bescheidener Mensch. Ein "Psychologe" ist nicht ehrgeizig, da er bereits mit seinem Freundeskreis und der Erwartung aufregender Entwicklungen zufrieden ist. Im Unterschied zu einem "Cäsar", der sehr gern als ausgesprochener Herrscher im Vordergrund steht, will er lieber im Hintergrund die Fäden ziehen. Dabei möchte er in erster Linie andere Menschen dazu bewegen, ihre Fähigkeiten und Begabungen unter Beweis zu stellen.

5. Ein Gelehrter. Ein ENFp reagiert sehr sensibel auf die Einschätzung seiner geistigen Fähigkeiten. So strebt er oft danach, zu promovieren und wissenschaftliche Grade und Titel zu erwerben; denn solche Zertifikate bestätigen seine Qualifikation und geben ihm damit erst die Möglichkeit zu einer ruhigen Arbeit. Er ist äußert empfindlich, wenn man gegenüber seinen Lieblingsideen voreingenommen ist oder wenn man seine und die Fähigkeiten seiner Freunde bezweifelt. Deshalb umgibt er sich gern mit Menschen, die seinen Vorstellungen nahe stehen.

6. Ein launischer Mensch. Von den Launen eines "Tom Sawyers" hängt alles ab, und zwar seine Zukunftspläne, seine Einstellung sich selbst gegenüber sowie seine Vorstellung von der ihn umgebenden Welt. So können rosige Zukunftspläne in Enttäuschungen enden; aber eine interessante Neuigkeit, ein Lob oder eine sich plötzlich darbietende Möglichkeit lassen blitzschnell seine Laune verwandeln. Langeweile kann einen ENFp hingegen sogar krank machen.

7. Seine Hilfsbereitschaft. Ein "Psychologe" ist bereit, anderen Menschen bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite zu stehen. So ist es für ihn ein besonders großes Vergnügen, wenn er einen Ausweg aus Situationen findet, die anderen als unlösbar erscheinen. Seine Freundlichkeit und Zuvorkommendheit demonstriert er gegenüber allen. Besonders intensiv kümmert er sich jedoch um diejenigen, deren Probleme er für sehr ernst hält. In diesen Fällen leistet er sogar viel mehr, als man von ihm erwartet und als er selbst versprochen hat.

Ihr Dual/Ergänzungstyp (der beste Partner in Ehe, Freundschaft, Arbeit): Jean Gabin (der Meister) (der sensorisch-logische Introvertierte).

Wenn diese Charakteristik Ihnen nicht passt, so schlagen wir Ihnen vor, Ihre Beschreibung unter den "Nachbartypen" zu suchen:

Obwohl ich beinahe genauso gesellig bin, fällt es mir nicht genauso leicht, andere Leute zu beeinflussen, aber viel leichter, etwas logisch zu erklären

ENTp

Ich weiss sehr gut, was ich brauche, und kann einen Weg finden, um meine Ziele zu erreichen. Es gefällt mir, andere Leute zu beeinflussen und wenn andere sich für meine Hilfen bedanken

ESFp

Oft bezweifle ich meine eigene Begabungen und meine Taten; ich bin mehr versunken in die Welt meiner Träume

INFp

Ich bin mehr gelassen; in Beziehungen mit anderen Leuten bin ich überhaupt nicht andrängend, ich bemühe mich, sie zu verstehen

INFj

Ich bin nicht so flexibel in meinen Beziehungen, es fällt mir schwerer, einen Beleidiger zu vergeben; ich bin mehr emotional und schenke Traditionen mehr Aufmerksamkeit

ENFj

Ich bin mehr logisch und sachlich gestimmt; es gefällt mir nicht, die Zeit für Intrigen oder Details zu opfern

ENTj

Ich bin mehr konsequent in dem, was ich tue, und schätze alle Aspekten des Lebens; ich dulde nicht, wenn man mich zu manipulieren versucht

ESFj

ßíäåêñ öèòèðîâàíèÿ

Porträts

- www.bitcoin-casino.pro ;